Der Luftverkehr ist ein stark reglementierter Sektor, es gibt zahlreiche Garantien für Ihre Sicherheit und für die Wahrung Ihrer Interessen im Fall einer Verspätung oder eines Flugausfalls.

Beförderungsbedingungen

Bei der Buchung muss Ihnen der Reiseveranstalter folgende Informationen geben:

  • *

    Die Identität des Luftfahrtunternehmens, das den Flug durchführt: Dieses ist auf dem Flugticket angegeben

  • *

    Die Identität des Luftfahrtunternehmens bei Änderungen, falls dieses von dem auf dem Flugticket angegebenen abweicht

  • *

    Genaue Angaben zum Umsteigen, zu Zwischenstopps und Transfers zwischen Flughäfen

Entschädigungsfall

Ihre Rechte im Fall einer Überbuchung oder bei Flugausfall

Erstattung des Ticketpreises ohne Abzüge oder ein Flug zu einem späteren Datum.
Bei Nichtbeförderung eine pauschale Entschädigung durch die Fluggesellschaft (250 € für eine Flugstrecke bis zu 1500 km, 400 € für eine Strecke von mehr als 1500 km innerhalb der EU und für Flüge zwischen 1500 und 3500 km, 600 € bei Flugstrecken außerhalb der EU von mehr als 3500 km).

Ihre Rechte im Fall von großen Verspätungen

Als „große Verspätung“ gelten:
2 Stunden oder mehr für eine Flugstrecke bis zu 1500 km;
3 Stunden oder mehr für Flüge von mehr als 1500 km innerhalb der EU und Flüge zwischen 1500 und 3500 km; 4 Stunden und mehr bei Flugstrecken außerhalb der EU größer als 3500 km..

Als Entschädigung haben Sie in diesen Fällen Anspruch auf sofortige Betreuung mit Mahlzeiten, Getränken und notfalls einer Hotelunterkunft.


Im Fall einer Verspätung von mehr als fünf Stunden haben Sie, wenn Sie auf Ihre Reise verzichten, das Recht auf Erstattung des Ticketpreises oder auf einen kostenlosen Rückflug zu Ihrem Ausgangort (nur bei Abbruch Ihrer Reise)
.

Das Verzeichnis der Fluggesellschaften ansehen
Die Website der DGAC (Direction Générale de l‘aviation civile, französische Behörde für Zivilluftfahrt) ansehen, auf Französisch